1 Kommentar3. November 2013 | Ja zum Volksentscheid

Artikel von

Sonntag. Das ist ja traditionell ein guter Tag für die Demokratie.

Heute: Das vom Berliner Energietisch initiierte Volksbegehren dazu, ob die Berliner Energieversorgung wieder kommunalisiert, also von Vattenfall zurückgekauft werden soll. Der Volksentscheid ist nur erfolgreich, wenn die Mehrheit der Abstimmenden & gleichzeitig mind. 25% aller Wahlberechtigten, also 620.939 Berliner mit Ja stimmen.
Die bereits vorhandene Netzgesellschaft Berlin Energie wird dann in eine Netzgesellschaft umgewandelt.

& wegen Dingens hier letztens ist jawohl einigermaßen klar, wie ich gestimmt habe.

Kommentare deaktiviert17. Oktober 2012 | „Geschlossene Gesellschaft“ Künstlerische Fotografie in der DDR 1949–1989

Artikel von


Upps, ich bin ein bißchen spät dran: Die Photo-Ausstellung läuft schon ein bißchen. Aber zum Glück noch nicht zuuu spät, denn bis Januar haben wir noch die Gelegenheit, Photographie aus der DDR zwischen 1949 & 1989 in der Berlinische Galerie zu sehen.

Sehen, sehen, sehen … wir sehen uns dann da.

(via)

Kommentare deaktiviert30. September 2012 | Wenn Religion und Schwule aufeinandertreffen kann es auch ins Auge gehen

Artikel von

Wie einige von euch heute sicherlich auf Twitter mitbekommen haben, wurde ich letzte Nacht Opfer einer Körperverletzung mit homophoben Hintergrund.

Da viele Nachfragen kamen, wie es denn überhaupt dazu kam, habe ich mir überlegt, den Tathergang aufzuschreiben und zu veröffentlichen. Auch wenn ich zuerst dachte, dass musslautsein.de nicht der richtige Ort dafür ist, denke ich inzwischen, dass jeder Ort der richtige Ort sein kann – man muss ihn nur dazu machen.

Den ganzen Beitrag lesen

Kommentare deaktiviert6. Juli 2012 | Jennifer Rostock Live in Berlin – die DVD

Artikel von

Auch wenn ihr es schon längst wusstet, oder es euch bisher nicht interessiert hat und auch nicht mehr interessieren wird, erzähle ich euch jetzt noch mal flink, wann die neue Live-DVD von Jennifer Rostock erscheint.

Vorher aber noch Geplänkel!

Könnt ihr euch noch an diesen einen Post erinnern? In dem ich mich geärgert habe, dass die re:publica auf die gleichen Tage fällt wie die Aufnahmen zur „Nicht vom Beckenrand springen“-DVD-Aufzeichnung? Nein? Ich mich auch nicht so wirklich. Kann also tatsächlich sein, dass ich da gar nichts zu geschrieben habe. Vielleicht aber doch. Wer weiß.
Der @rollbrettler hat sich jedenfalls die Chance nicht entgehen lassen für lau auf ein Jennifer Rostock-Konzert zu gehen und ist, wenn ich ihm glauben darf, sogar oben ohne auf dem Filmchen vertreten.

Ob das wirklich stimmt, kann ich am 10.08. überprüfen; denn da erscheint die Live-DVD =)

Hier noch das Tracklisting:

1. Intro / Mein Mikrofon
2. Es tut wieder weh
3. Der Kapitän feat. Felix (Frau Potz)
4. Himalaya
5. Du willst mir an die Wäsche feat. Sido
6. Ich kann nicht mehr
7. Hier werd ich nicht alt
8. Wo willst du hin? (unplugged)
9. Irgendwo anders
10. Mein bessere Hälfte
11. Kopf oder Zahl feat. Egotronic
12. Feuer
13. Insekten im Eis feat. Jupiter Jones
14. Nenn mich nicht Jenny
15. Es war nicht alles schlecht feat. Nico (WFAHM)

Vorbestellen kann man das ganze leider noch nicht.

Was mich bisher auch irritiert ist, dass Universal von der ersten Live-DVD spricht. Ich habe hier eine liegen, und die ist auch aus Berlin, war aber bei der „Mit Haut und Haar“ dabei und hat andere Tracks drauf. Zählt die nur nicht, weil es die Bonus-DVD war? Soweit ich weiß, kommt die neue Live-DVD auch in einer CD/DVD-Version. Wir werden sehen.

(via deren Label)

Kommentare deaktiviert18. Mai 2012 | Wasser – kein Grund sich aufzuregen

Artikel von

Die ganze Aktion lief ja schon vor einiger Zeit auf Fontblog. Jetzt twitterte Michael Bukowski, seines Zeichens CEO of in der Bandewanne Flaschenettiketten entfernen:

Ich finde ja die helle Version des Etiketts besser, aber gwisse Zwänge haben wohl dafür gesorgt, daß die dunkle Version den Schritt in die Realität geschafft hat.

Also Hahn auf & laßt uns Wasser trinken.

Kommentare deaktiviert3. April 2012 | We come in Peace am Morgen.

Artikel von

Machines we are sending to the skies
Above us all
And leave behind those who don’t know
Of the final day!

Heute – einen Tag bevor der Film offiziell in Deutschland in den Kinos anläuft – sind Laibach mit ihrer Tour zum Film Iron Sky in Berlin im Heimathafen. Karten gibt’s für unter 30 €. Ich hoffe, das zieht nicht irgendwie die falschen Leute an – wär’ ja nicht das erste Mal …

Wir sehen uns heute Abend.

4 Kommentare29. Februar 2012 | Krakow Loves Adana – Interview (Verlosung!)

Artikel von

Letzte Woche Freitag ist Krakow Loves Adanas neues Album Interview erschienen.
Zeit für eine Begutachtung:

Durch die Single-Auskopplungen von ON/OFF und Avantgarde konnte man ja im Vorfeld schon einiges von den neuen Lieder zu hören bekommen.
Wie sich es sich bei den beiden Titeln auch schon abgezeichnet hat, hat sich im Verleich zu Beauty nicht allzu viel verändert.
Immernoch dominieren die minimalistische Instrumentisierung und Deniz’ markanter Gesang.
Dieser wirkt im Vergleich zum Vorgänger-Album deutlich ausdifferenzierter. Vor allem bei On/Off fällt das sehr stark auf:

Aber auch die gesamte Produktion, die wie auch bei Beauty auch diesmal dem quasi dritten Bandmitglied Johann Scheerer zugefallen ist, lässt sich insgesamt hören:
Besonders bei Skin&Bones, dem düstersten Track der LP, fällt auf, dass sich da noch einiges getan hat – auch wenn mir die Piano-Version doch noch besser gefällt.

Natürlich gibt es aber auch den obligatorischen Lückenfüller:
So sagt mir zum Beispiel der Titel Brother überhaupt nicht zu.

Ansonsten stört mich gengenüber dem Vorgänger nur, dass es diesmal keine klangliche Kohärenz zwischen den einzelnen Titeln gibt. Unter anderem auch das war es, was mich an Beauty so fasziniert so hat und so auch immer wieder ihren Platz auf meinem Plattenteller wiederfindet.
Nichtsdestotrotz bleibt Interview ein tolles Album mit vielen schönen Stücken.

KRAKÓW LOVES ADANA – AVANTGARDE from Clouds Hill Recordings on Vimeo.

Gewinnspiel:

Am 30.3. gibt es die neuen Lieder (und hoffentlich auch die Alten) dann im Berliner Privatclub zu hören:
Für dieses Konzert gibt es hier nun 1×2 Freikarten zu gewinnen.
Dafür muss hier bitte einfach bis zum 15.3. ein Kommentar mit einer gültigen E-Mail-Adresse hinterlassen werden!

Kommentare deaktiviert10. Februar 2012 | Viperflo – Broken Dreams

Artikel von

Für alle die heute Abend feiern gehen dürfen…

Heute Abend spielt der sympathische Herr übrigens zusammen mit Nils Ohrmann und Herr Süss & Herr Sauer zu Daniel Steinbergs Record Release auf arms & legs im wysiwyg auf!
Das könnte durchaus spaßig werden!

Kommentare deaktiviert6. Februar 2012 | Kreativ auf dem Flugplatz

Artikel von

Kennst du die Serien Creative Morning Berlin? Nein? Dann wird’s aber Zeit, gerade kam schon #6 raus.
Diesmal stellen Heike Nehl & Sibylle Schlaich von Moniteurs das Leitsystem inklusive Piktogrammen & Font auf dem neuen Flughafen Berlin/Brandenburg vor. Also nimm dir mal 20 Minuten Zeit & guck’s dir an.

(via Jürgen & jetzt auch in den Vimeo-Subscriptions)

1 Kommentar6. Februar 2012 | CTM 12 – Ein Rückblick

Artikel von

Was für eine Woche!
Vom 27.1. bis zum gestrigen Abend gab es auf der CTM, sowie dem Schwesterfestival transmediale einiges zu sehen!
Den ganzen Beitrag lesen

  • Kommentare als RSS