4 Kommentare2. November 2012 | Mini-Tutorial: Unter OS X Passwortschutz aus pdfs entfernen

Artikel von

UPDATE № 2: Unter Mountain Lion kann man ein geschütztes pdf in Vorschau einfach per ⌘s an einem anderen Ort speichern & der Schutz ist weg.

UPDATE: Habe gemerkt, dass das wohl unter Lion nicht mehr geht. Falls jemand ’ne neue Lösung hat – her damit ;)

Da heute von @timpritlove die Frage aufgekommen ist ob jemand beim Entfernen eines PDF-Passworts behilflich sein könnte, hab ich mich entschlossen hier noch mal einen kleinen Absatz über einen Bug (oder Feature) in Vorschau unter Mac OS X zu schreiben.

Den Passwortschutz kann man mit OS X Boardmitteln sehr leicht entfernen. Dazu wird lediglich das Programm Vorschau benötigt.

Um den Passwortschutz zu entfernen muss zum einen die geschützte und zum anderen eine ungeschützte *.pdf in Vorschau geöffnet werden. Wenn die Seitenleiste nicht eingeblendet ist, muss diese eingeblendet werden. (Entweder im Menü, oder über den Shortcut Apfel + Shift +D). Jetzt braucht man nur noch eine Seite vom ungeschützten Dokument in die Seitenleiste vom geschützten ziehen und ablegen – fertig!

Nun kann die Datei gespeichert und bearbeitet werden.

2 Kommentare28. Juli 2012 | Promi-Mädels lesen Tweets vor & gucken komisch

Artikel von

*hihi, kein Wunder, die Tweets sind über sie & nicht besonders nett.

(via El Schnorchlo, über den im gesamten Internetz nur liebe Sachen gesagt werden)

Kommentare deaktiviert27. Juli 2012 | Test 8 @tobias_herrmann

Artikel von

Irgendwie geht der URL-Shortener nicht. Verdammt. Also sind jetzt alle Tweets erst mal mit langer URL. Wobei das den meisten von euch sicher eh nicht auffällt, weil Twitter sich ja davor hängt … Werd das bei Gelegenheit mal reparieren. Danke an Tobi fürs Fehlersuchen ;)

Kommentare deaktiviert8. Juni 2012 | Twitter ist nicht Batman

Artikel von

Twitter hat mal wieder ein neues Logo. Das Redesign ist nur sanft, aber die Verwendungsvorschriften wurden verschärft.

Jedenfalls darf man den Twitter-Vogel nicht zu Batman machen, was schade ist, uns aber trotzdem nicht abhalten wird, oder?

(via)

1 Kommentar9. Mai 2012 | Internetausdrucker auf der rp12

Artikel von

Freddi & ich waren ja letzte Woche auf der re:publica.
Keine Angst, ich schreib jetzt keinen „Mein schönstes Ferienerlebnis“ Bericht, wenn du wissen willst, wie’s war, guck dir die Photos an.
Nein, es geht um die Twitter-Wall, die diesmal wirklich eine Wand war, auf die lustig bunte Zettel mit den mit #rp12 gehashtaggten Tweets gedruckt wurde.

& hier das ganze jetzt im Schnelldurchlauf

(via)

Kommentare deaktiviert12. April 2012 | Scheiß auf deine Tweets

Artikel von

Für nur 35 $ (plus Versand & Steuern) kannst du dir deine Tweets auf Klopapier drucken lassen. Oder die von jemand anderem. Oder deine Timeline. Oder die Tweets einer Liste.
Ich habe eine Liste mit allen twitternden Bundestagsabgeordneten, das wäre doch der ideale Verwendungszweck.

Eine Bestellung beinhaltet vier Rollen Klopapier. Da hast du was für dich selbst, aber auch noch ein schönes Geschenk.

(via Dr. Chuck Benoît Waumiau)

Kommentare deaktiviert9. Dezember 2011 | Timekiller (new new Twitter ist da)

Artikel von

Go away leave me alone
I feel your presence in my mind

Make my dreams come true, baby
That fiction and reality melt together for eternity
Every time it seems to me
Liquid words dropping down the stairs
Filling the emptiness with sense
You and me on the floor floating on our sensibility
You need a timekiller and you don’t understand

I am like quicksand lick it from my hand
I am your timekiller I let your mind expand
I am like quicksand lick it from my hand
Tick tock tick tock madness comes tonight

And now there’s nothing left to say ♫

Der Text von Timekiller paßt viel besser zu Twitter. Jedenfalls höre ich das Lied in meinem Kopf, wenn ich einen Twitter-Client oder die Webseite öffne.

Eine kleine Vorstellungsrunde hat Twitter auch gleich vorbereitet, damit du nicht allzu verwirrt bist, daß die Zusatzinfos jetzt links sind. Die meisten Clients haben auch schon ein Update rausgebracht. Mein präferiertes Osfoora hat die Umstellung nur mäßig gut überstanden (es zeigt für alle Tweets ein Erstellungsdatum von vor 2118 Wochen).

Na wird schon …

8 Kommentare14. Oktober 2011 | Mehr Datenschutz und so

Artikel von

Yay, endlich hat .musslautsein die 2-Click-Lösung für das social Konfetti Krams, was doppelt toll ist: Zum einen ist es erstmal recht hübsch schlicht grau, zum anderen werdet ihr nicht mehr bei Facebook getracked, es sei denn, ihr wollt es explizit zulassen.

Der Marc von Legovogel hat mir verraten welches Plugin er benutzt, um alle technischen Problematiken auszuräumen und siehe da; mit 2 Click Social Media Buttons geht das so, wie ich es will.

Mehr gibt’s im Heise-Artikel von vor 2 Monaten.

20 Kommentare12. September 2011 | re:publica vom 2. – 4. Mai 2012 in der Station Berlin

Artikel von

Na das wird ja immer besser. Die Karten sind halbwegs gesichert, das Datum steht fest und nun erfahre ich auch noch, dass die re:publica mal super nah an meinem Wohnort gelegen ist. Das wird doch ein Fest. Und Angst haben, dass ich nachts nicht nach Hause finde brauche ich auch keine mehr zu haben – traumhaft!

Vom 2. – 4. Mai 2012 geht’s in der Station Berlin rund und mindestens eine Million Milliarde Bogger, Twitterer, Fashion-Bloggerinnen und Hipster werden dann das touristische Zentrum von Berlin mit Club Mate-Flaschen vollstellen. Da lade ich doch herzlich zu einem Flaschen-Flashmob (im folgenden FF genannt) ein, in dem wir ein riesiges Kätzchen aus Club Mate-Flaschen auf den Boden stellen, um dann auf den Google-Satelliten zu warten, danach Google ’ne Petition schicken und somit für immer bei Google Maps ein Kätzchen aus Kronenkorken zu sehen ist =)

UPDATE: Da in den Kommentaren jetzt schon wieder gezankt wird, ob Kätzchen oder Einhörner und Mate oder Sterin, gibt’s hier jetzt n Voting.

[poll id="1"]
[poll id="2"]

2 Kommentare1. Juli 2011 | Der URL-Shortener stiftet Verwirrung

Artikel von

Irgendwie klappt das noch nicht so wie es soll. Sehr schade. Aber vielleicht ist es mit diesem Post behoben!
Habe jetzt ein Plugin für das Twitter Tools Plugin entdeckt (Jaja, Inception). Mal schauen, ob das jetzt so klappt, wie ich es gern hätte.
UPDATE: Tut es! Yaaaaaay! Für alle nicht-Twitterer: Der Link zu diesem Artikel ist zum Beispiel mussla.de/b.

Erstellt habe ich das ganze mit YOURLS. Ein super Ding =) Wer das auch haben will, bzw Probleme bei der Einrichtung hat, schreibt mich an. Bin da jetzt Pro drin :D

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >
  • Kommentare als RSS