4 Kommentare2. November 2012 | Mini-Tutorial: Unter OS X Passwortschutz aus pdfs entfernen

Artikel von

UPDATE № 2: Unter Mountain Lion kann man ein geschütztes pdf in Vorschau einfach per ⌘s an einem anderen Ort speichern & der Schutz ist weg.

UPDATE: Habe gemerkt, dass das wohl unter Lion nicht mehr geht. Falls jemand ’ne neue Lösung hat – her damit ;)

Da heute von @timpritlove die Frage aufgekommen ist ob jemand beim Entfernen eines PDF-Passworts behilflich sein könnte, hab ich mich entschlossen hier noch mal einen kleinen Absatz über einen Bug (oder Feature) in Vorschau unter Mac OS X zu schreiben.

Den Passwortschutz kann man mit OS X Boardmitteln sehr leicht entfernen. Dazu wird lediglich das Programm Vorschau benötigt.

Um den Passwortschutz zu entfernen muss zum einen die geschützte und zum anderen eine ungeschützte *.pdf in Vorschau geöffnet werden. Wenn die Seitenleiste nicht eingeblendet ist, muss diese eingeblendet werden. (Entweder im Menü, oder über den Shortcut Apfel + Shift +D). Jetzt braucht man nur noch eine Seite vom ungeschützten Dokument in die Seitenleiste vom geschützten ziehen und ablegen – fertig!

Nun kann die Datei gespeichert und bearbeitet werden.

Kommentare deaktiviert1. September 2011 | OS X Lion psd.

Artikel von

Betrachtet das hier als Eigennutz und Merkhilfe für mich. Will das nicht zootoolen und finde, dass das ja doch dem einen oder anderen ganz nützlich sein kann.

Lion Ui Kit Preview

(via jnack)

Kommentare deaktiviert28. Juni 2011 | Sperrbildschirm auf dem Mac

Artikel von

Haha, sehr cool! Hab mir zwei mal überlegt, ob ich das hier verwurste, aber ich find das Programm so klasse, dass ich das doch verbreiten will. Außerdem ist es zur Zeit gratis. Also:

Lock Screen 2 bringt auf den Mac das, was es auch am iPhone gibt: Einen Sperrbildschirm, der mit dem globalen Tastenkürzel „⌘ + L“ eingeschaltet, und einem Wischen über die Tastatur wieder entsperrt wird. Das ganze sieht dann so aus:

(via iPhone-Ticker)

Kommentare deaktiviert18. Februar 2011 | 8bit Safari

Artikel von

Und wenn wir schon dabei sind: Es gibt ein wunderbares Programm, nennt sich Pixelfari, ist hier downloadbar, und basiert auf dem Safari für Mac. Der Clou: Das Internet ist nun in 8bit!

(via macnotes)

  • Kommentare als RSS