Kommentare deaktiviert6. Juni 2011 | Killerfilmillustrationen

Artikel von



Mal wieder was nettes als Pösterchen: Killerfilmillustrationen! Gemalt von Justin Reed in 5 einfachen Schritten, die hinter dem Link betrachtet werden können. Wer viel Zeit oder 1000$ übrig hat, kann mir ja mal so eins besorgen. Fänd’ ich nett.

(via inspirefirst)

Kommentare deaktiviert31. Mai 2011 | Trailer: Don’t Be Afraid Of The Dark

Artikel von

Neues von Pan’s Labyrinth-Regisseur Guillermo del Toro:
In seinem neuen Horrostreifen “Don’t Be Afraid Of The Dark” geht es recht altmodisch zu; eine Familie (Katie Holmes als Frau) bezieht ein neues Haus und wird von unheimlichen Ereignissen verängstigt:

(via moviepilot)

Kommentare deaktiviert20. Mai 2011 | Links von Interesse (38)

Artikel von

Musik:
Ein netter Tumblr, der sich dem Gebiet des Post-Dubstep verschreibt.

Film:
Pressereaktionen aus Cannes auf Pedro Almodovars kommenden Film!

2 Kommentare12. Mai 2011 | Die Haut, in der ich wohne

Artikel von

Zu Pedro Almodovars neuem Film (The Skin that I inhabit), der momentan in Cannes läuft, ist nun ein kurzer Trailer erschienen:

Die Geschichte stammt aus einem Buch von Theirry Jonque‘s mit dem Titel “Tarantula,”, in welchem die Rache eins plasitischen Chirourgen an dem Vergewaltiger seiner Tochter dargestellt wird. Das Ganze hört sicht recht verheißungsvoll an und sieht auch prima aus!
Im letzten Quartal dieses Jahres soll der Film wohl in die Kinos kommen!

Kommentare deaktiviert4. Mai 2011 | Drill am Morgen

Artikel von

Angetreten zum Appell!


(via if we don’t, remember me)

1 Kommentar1. Mai 2011 | Jodorowsky-Madness in Berlin

Artikel von

Jodorowsky
Vom 11. bis zum 14. Mai veranstaltet das KW Institute for Contemporary Art in Berlin eine Reihe zu den Filmen von Alejandro Jodorowsky.
Dieser wird auch zum Gespräch anwesend sein.
Hier das volle Programm an den vier Tagen:

Day One | Mittwoch, 11.05.2011
20 Uhr: Gespräch mit Alejandro Jodorowksy
21 Uhr: El Topo (MEX 1970, Farbe, 125 Min.)

Day Two | Donnerstag, 12.05.2011
21 Uhr: The Holy Mountain – Montana Sacra (MEX/USA 1974, Farbe, 114 Min.)

Day Three | Freitag, 13.05.2011
21 Uhr: Santa Sangre (MEX/IT 1989, Farbe, 123 Min.)

Day Four | Samstag, 14.05.2011
21 Uhr: Fando y Lis (MEX 1967, s/w, 96 Min.)

Hier noch eine Portion WTF mit dem Trailer zu The Holy Mountain:

Das wird spitze! Danke nochmal an Daniel vom kotzenden Einhorn für den Hinweis!

Kommentare deaktiviert30. April 2011 | Stanley Kubrick – A Filmography

Artikel von

Martin Woutisseth hat eine schicke, kurze Animation zur Filmographie Stanley Kubricks gebastelt, bei welcher mir bewusst wird, dass ich noch einige Filme nachzuholen habe:

Schön ist auch die Musik von Romain Trouillet, die das Ganze passend unterlegt!

(via kfmw)

Kommentare deaktiviert27. April 2011 | Filmposter – pictrogram’d

Artikel von

Viktor Hertz hat ’nen tollen Flickr-Stream. Warum? Weil er Filmposter simplifiziert und durch Piktogramme ersetzt. Sieht ziemlich cool aus!

(via sweet station)

Kommentare deaktiviert20. April 2011 | Infografik: Filme machen.

Artikel von


Klick macht groß

Ab und zu hab ich auch mal die Anwandlung ’nen Film zu drehen. Bis jetzt ging es aber über kleine Animationen in Urmels Filmstudio nicht hinaus. Dank Canal+ kann ich jetzt aber viel mehr. Mal gucken was aus meinen vegetarischen Zombies wird, die mit Wurstwasser bekämpft werden müssen. Irgendwo hab ich da doch noch ’n Drehbuch rumliegen…

(via ferembach)

2 Kommentare13. April 2011 | Nine Types of Light – Der Film

Artikel von

Zum gestrigen Erscheinen des neuen TV on the Radio Albums Nine Types of Light wurde gleichzeitig ein Film veröffentlicht, welcher prompt gesperrt wurde.
Marc von Dangerous Minds hat sich die Mühe gemacht, das Ganze nochmal neu bei Vimeo hochzuladen, so dass wir auch hierzulande in den Genuß des Albums als Film kommen:

TV RADIO from Zoltan on Vimeo.

Hier noch eine Inhaltsangabe der Band-Homepage:

The movie is meant to be a visual re-imagining of the record, and includes a music video for every song on the album. The band personally asked their friends and the filmmakers they admired to help direct the music videos. Tunde Adebimpe, the director for the full Nine Types of Light movie, storybooked the music videos together with interviews from local New Yorkers on various topics, including dreams, love, fame and the future. Tunde also directed the music video for Forgotten.

(via NC)

  • Kommentare als RSS