Kommentare deaktiviert29. November 2011 | It’s Laser, Baby!

Artikel von

Die Zuuukunft ist da! Eine rote Laser-Tastatur für die iGeräte! Am iPhone finde ich es ja eigentlich noch sinnvoller, eine normal-große Tastatur einzusetzen.

Man, nimm mir das Internetz weg, es ist viel zu einfach hier Geld auszugeben. (Oder schenk’s mir zu Weihnachten ; )
(via Rumsurfen auf der ultimativen Geld-aus-der-Tasche-zieh-Seite)

Kommentare deaktiviert28. November 2011 | Stop the Fight? Occupy html5

Artikel von

& natürlich das andere Lager, Occupy html5, quasi die Anti-Puristen.

(via Marcel, der als richtiger Informatiker natürlich keine Spuren im Natz hinterläßt. Außer als Schweinefarmer.)

Kommentare deaktiviert28. November 2011 | Cyber-Monday nicht vergessen!

Artikel von

Weil Magnus sich am Freitag beschwert hat, daß wir ihm nix vom Black Friday erzählt haben, gibt’s jetzt hier einen Erinnerungspost für den Cyber-Monday.
(Das Shirt da oben hab ich schon, aber die Jungs vom SuperHeroStuff haben noch mehr tolle Sachen runtergesetzt. & Comic-Devotionalien kann man viel besser anziehen als Technik.)

(via bitte-sperrt-mich-von-dieser-Seite-weg-ich-hab-doch-kein-Geld)

Kommentare deaktiviert28. November 2011 | Join the Fight? Occupy Flash

Artikel von

Adobe hat Flash für tot erklärt & Tote soll man ruhen lassen, nicht mit Stöckchen in die Augen pieksten. Aber vielleicht weiß Occupy Flash ja mehr & bereitet uns auf die digitale Zombiapokalypse vor. Die Website ist typographisch gesehen jedenfalls den Besuch wert.

Kommentare deaktiviert20. Oktober 2011 | Lego für’s iPhone

Artikel von

Lego breitet sich ja ungefähr auf allen Märkten aus, die es gibt. Ganz neu und vorerst nur in englischer Sprache verfügbar, gibt es jetzt ein augmented reality-Spiel für’s iPhone. Ziel ist es, möglichst schnell eine zweidimensionale Figur aus einem Fundus von 144 Steinen nachzubauen und abzufotografieren. Die App dazu gibt’s im AppStore. Haut mich zwar nicht ganz vom Hocker, find ich aber ’nen interessanten Ansatz.

(via golem)

Kommentare deaktiviert20. Oktober 2011 | Die Äpp – Die Smartphone-App der Ärzte

Artikel von

Endlich ist Donnerstag. Das heißt, dass ab heute endlich die Äpp für Android und iOS verfügbar ist. Wie zu erwarten – totaler Quatsch! Die Neuerungen in der Version 1.0 sind keine (wer hätte das gedacht), und die Linien sind gleich lang. Ein Blick in die frequentiell gestellten Fragen verrät

Was mache ich, wenn mein iPhone- oder Android-Dingens ins Klo gefallen ist?
Pech gehabt.

und in der App schlagen sich die Jungs die Köppe ein. Der Sinn ist wie immer nicht vorhanden und die Unterhaltung auf ganz hohem Niveau =) Klasse! Freue mich auf die Tour im nächsten Jahr!

(via bademeister)

Kommentare deaktiviert4. Oktober 2011 | Raus ins echte Leben

Artikel von

STIHL Brand Campaign from Whybin\ TBWA on Vimeo.

Haha, von Stihl kommt ’ne Werbung, die alle Nerds dazu aufruft doch einfach mal den Rechner Rechner sein zu lassen und nach draußen zu gehen. Dann werden aus den pixeligen Kindern auch endlich wieder welche aus Fleisch und Blut.
Sehr schön, dass so eine Werbung vom Kettensägenhersteller kommt.

(via ufunk)

1 Kommentar29. September 2011 | Diskettenmusik

Artikel von

Was toll aussieht ist an sich sehr langweilig: Die Musik kommt durch die Bewegung des Magnetkopfes zustande. Einfach ansteuern, fertig ist die Laube. Die ganze Geschichte gibt’s hier: Evil floppy Drives bei dem Bastler des obigen Videos. Allerdings gibt es noch einige andere tolle Stücke auf Diskette, wie zum Beispiel Funkytown oder ein Nintendo-Medley:

(via Spreeblick)

Kommentare deaktiviert29. September 2011 | Uncover Your World – Googles neue Kampagne für iOS-Nutzer

Artikel von

Mit uncoveryourworld.com hat Google eine Seite ins Leben gerufen, die iOS-Nutzer auf die Google-Such-App aufmerksam machen soll. Alles erstmal nur Werbung – allerdings ziemlich geniale! Der Link zur Seite oben führt auf dem Rechner erst mal nur zu einer Vorschauseite, in der eine kleine Demo läuft, was iPhone-Besitzer erwartet, wenn sie den Link klicken, was dem Inhalt diesen Videos entspräche:

Die Seite wartet durch Fullscreen-Browsing, interaktivem Video-Mischmasch und Mini-Spielen, sowie kleineren Videos auf. Das das alles jedoch einfach nur Werbung für den Hauseigenen Werbedienst AdMob ist, wird erst nach längerem Hinsehen klar. Geniale Kampagne.

Weiterhin gibt es noch ein Making-Of. Habe mich ja schon beim Gucken gefragt, wie die die hübschen Farbkleckse hinbekommen haben – jetzt weiß ichs: Alles mit nem 3D-Drucker!

(via iphone-ticker)

7 Kommentare23. September 2011 | White Cup

Artikel von

Der Titel sagt’s schon: Das ist mein Superheldenname! Wie sind eure?

(via kotzendes-einhorn)

  • Kommentare als RSS